Slim Spurling – der Entdecker der Light-Life® Technologie

Slim Spurling – der Entwickler der Light-Life® Technologie

Slim Spurling, 1938-2007, ist ein international anerkannter Forscher, Entdecker und Lehrer im Auffinden und Neutralisieren geopathischer Belastungszonen durch Rutengehen. Er studierte Naturwissenschaften an der Colorado State Universität. Sein besonderes Interesse galt der Erforschung von außergewöhnlichen Energie­phänomenen.

Slim Spurling hat im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit als erfahrener Rutengänger das Aufspüren und die Beseitigung solcher Störlinien zu einer hocheffizienten und kostengünstigen Methode verfeinert. Diese Methode wird in Seminaren weltweit gelehrt und hat, gemäß Erfahrungsberichten, einen großen Beitrag zur verbesserten Lebensqualität von Menschen, Tieren und Pflanzen geleistet.

Gleichzeitig inspirierte ihn seine intensive Beschäftigung mit diesen subtilen Energien zu immer weiteren Forschungen. 

Das feine Gespür für die Existenz von Energien auf Quantenebene bis hin zu feinstofflichen Dimensionen verdichtete sich bei Slim Spurling im Lauf der Zeit zu einem immer tieferen Verständnis für ihre Wirkungen. Nach intensiver Beschäftigung mit den Werken von Wilhelm Reich und Nikola Tesla begann er mit einem Gerät, das als "Caduceus-Stab" bekannt ist, zu experimentieren.

Diese Experimente waren der Auslöser für die Entwicklung der Light-Life® Ringe, aus denen sich nach und nach die ganze weitere Light-Life® Technologie - Acu-Vac Coils, Feedback Loops und Harmonizer - entwickelte, basierend auf Grundlagen aus Quantenphysik, heiliger Geometrie und harmonischen Lichtfrequenzen.  Er wollte eine Lösung für die immer stärker werdende Umweltverschmutzung in Denver, Colorado, sowie weltweit, finden und er glaubte, dass er mit der Entwicklung der Harmonizer diese Lösung gefunden hatte. Berichte aus aller Welt bestätigen dies.